Utopie
Philosophie
Verantwortung
Prognose
Investigation
Medienpolitik
Kunst
Bewegung
Aktivismus
Geschichte
Literatur
Emanzipation
Mythos

2017-09-07

Sehnsucht ist ein verdorbenes Wort // saudade é uma palavra estragada

Federico Corriente

saudad0mai

2017-04-06

2017-02-09

Wir haben Grund, uns aufzulehnen

Eric Hazan & Kamo

Auf der ganzen Welt erdulden Menschen verschiedenste Regierungsformen, die wir ...

hazan

2017-02-04

Für eine nächtliche Politik

Santiago López Petit

Wütend kämpft Santiago López Petit mit den Grenzen des Möglichen, dort wo sich das Denken fast immer erschöpft.

santiago

2017-02-01

Mythos und Misere der industriellen Welt

Los amigos de Ludd

Wir streben sorglos dem Verderben zu, nachdem wir uns etwas direkt vor die Nase gesetzt haben, um es nicht zu sehen.

ludd2

2016-10-01

Antikapitalismus /
Postkapitalismus*

Jérôme Baschet

Es ist an der Zeit, die Zukunft zu erwecken, mit der immerwährenden Gegenwart des Neoliberalismus zu brechen ...

baschet

2016-09-14

Gespräche über den Höhepunkt der modernen Zeiten

Jaime Semprun

Das geht mir ein bisschen zu schnell. Ich würde gerne noch einmal auf unsere Ausgangsfrage zurückkommen: Ist man dumm, sobald man Verallgemeinerungen äußert?

sempruna

2016-04-22

Die neoliberale Indoktrination

Jens Wernicke

im Interview mit dem Wahrnehmungs- und Kognitionsforscher Rainer Mausfeld: Der Neoliberalismus macht nicht nur den Armen und Schwachen weis, sie wären an ihrem Elend selbst schuld. Er schafft es auch, dafür zu sorgen, dass das wahre Ausmaß der gesellschaftlichen Armut

2015-10-03

Dem Konsumismus trotzen!

Marianne Gronemeyer

über die Müllgesinnung der modernen Industriegesellschaft und das schöpferische Abseits.

hofnachbarschafts- fest der poesie!!!

bevor wir alle in den Sommer auswandern, lasst uns noch einmal spielen, singen, tanzen, dichten und schmausen ...

festpoesie1

Wie weiter? Wo anfangen? Konzepte für Selbstorganisierung, Kongress SELBERMACHEN 28.4.-30.4.
Auswertung

Impulse für die langwierigen Aufbauprozesse, denen wir alle uns in den kommenden Jahren widmen werden müssen

parecon

AMARCORD Nächte // all events

Liliana Heer(AR) // Kinga Tóth, René Hamann // poetic night // editora SALVAJE (COL) // GegenStandpunkt// Visceralia // SOMMERFEST!

die nächte im amarcord

em 3d handmade magazin//poesía Mexicana//Recht auf Stadt//Poetische Nacht//...

veranstaltungen amarcord

Debatte, Diskussion, Intervention, Lesung, Arbeitskreis, Workshop, Präsentation & Diálogo

26/27/28 April im Amarcord: Revolutionmissing wanted!

Documentaries, notes and dialogues on the Carnation Revolution: 26.4. "Utopias are like olive trees" 27.4. “Democracy or populism?”* 27.4. “From the possible Revolution to the necessary revolutions”

demnächst im amarcord

Gefundenes, Geschriebenes, Aufgegabeltes, Vergessenes, Erinnertes, Verstecktes, Offensichtliches und Unheimliches lesen und hören ...

amarcorlogo

Kongress SELBERMACHEN 28.4.-30.4.
Konzepte für Selbstorganisierung, Gegenmacht und Autonomie

Impulse für die langwierigen Aufbauprozesse, denen wir alle uns in den kommenden Jahren widmen werden müssen

parecon

Buchmesse, Nelkenrevolution und Briefkunst im Amarcord  

(…) wir galoppieren den Rücken der Berge entlang im Inneren der Erde essen Eukalyptus essen Heuhaufen spucken den Wind aus spucken die Zeit aus (...)

AMARCORD Veranstaltungen im März: Poetic Night + STORY FOR FOOD + SAUDADE

offene Lesung am 17.03. storrytelling am 18.03. brasilianische Gedichte und Geschichten am 30.03.

amarcord newsletter

Morgen ist der Tag der Gesichter. Sie werden sich erheben wie Staub und in Gelächter ausbrechen. (Thomas Bernhard)

Drache

AMARCORD Öffnungszeiten

surrealistisch, stratosphärisch, tödlich, ironisch, unsinnig, lächerlich, brandstiftend, das amarcord jetzt immer mi-sa 11-19

schild2

AMARCORD
einweihung mit musik

Im Hintergrund hört man das Grammophon von Fellini die Internationale spielen. Ein Grammophon, dass mitunter Nägel und Funken zu spucken scheint. Aber die Musik wächst an

Utopie # 2

Gegen den Realismus, der das kollektive Vorstellungsvermögen verschlungen und die Utopie begraben hat, pflanzen wir die Sonne und mit strahlenförmigen Fingern durchlöchern wir das Land der Schatten, der Einsamkeit und des Elends.

titeljpg.jpg

EINLADUNG*

Frei zugänglich und ganzheitlich freiwillig erreicht die zweite Utopie die Straßen, damit die Augen sich nicht an die mediale Dunkelheit der Wohlstandsgesellschaft gewöhnen. Und damit der Verstand sich nicht täuschen lasse vom Fortschritt des Fetischs. Auf dass der freie Geist die Herrschaft des Konsenses verwerfe.

SOZIALISMUS OHNE REGIERUNG

Empfehlungen für den 1.Mai - Rumbalotte Prenzlauer Berg Connection e. V. präs. und mitunter wird aus der 2. Utopie gelesen ...

pressentiments

El pressentiment ist die Waffe, mit der Espai en Blanc im aktuellen Kampf des Denkens intervenieren will. In diesem Kampf wird entschieden, wie und von wem die Realität konstruiert wird.

surrender

Lesung: am tisch der menschenfresser

... und so forderst du deinen Anteil ein, am Tisch der Menschenfresser, denn auch du verdienst es gefressen und verschlungen zu werden

urrokl

INTERVIEW 1

Utopie im Gespäch Damit der Tierschutzverein uns nicht verurteilt, wollen wir hinzufügen, dass wir nichts gegen Papageien haben...

MOTOR

reading at zabriskie point

Gespräche über den Höhepunkt der modernen Zeiten*
*Es lesen aus der ersten Ausgabe die HerausgeberInnen ...
am Freitag den 13. um 19.00 Uhr in der schönen Buchhandlung ZABRISKIE

zabriskie

*Utopie, nº1*
endlich, am "Kiosk"!

Von jenseits des Horizontes, von so weit her, dass wir uns auf dem Weg verloren haben, sind wir barfuß gekommen,

cover2gr

*Utopie, nº1*
endlich, am "Kiosk"!

Von jenseits des Horizontes, von so weit her, dass wir uns auf dem Weg verloren haben, sind wir barfuß gekommen,

cover2gr

Worum es geht. Worauf es ankommt. Woran uns liegt.

Wo und wie ist es Menschen gelungen, Alternativen zu den systemischen Strukturvorgaben der modernen Welt zu entwickeln und ins Leben zu rufen?

Bild

Die erste Klippe ist genommen!

die utopie gedruckt: crowdfunding over!
Ist das denn die Möglichkeit? War sie nicht...

Crowdfounding

Es wird gelesen!

in die schöne Lesereihe: Für die Mutter der Ordnung - gegen den Vater aller Dinge hat sich die Utopie eingefunden und lädt am Freitag

Utopie-Plakat